Sandy Lyle Platz 2017-07-12T12:31:51+00:00

Sandy Lyle Platz

Ein wahrer Meisterschaftsplatz von einem Meistergolfer entworfen.

Der schottische Golfprofi Sandy Lyle gewann dreimal (1979, 1980 und 1985) die Europäische Geldrangliste (Order of Merit) und war der erste Brite, der das Green Jacket – beim Sieg des Masters in Augusta 1988 – in Empfang nehmen durfte. In Wilkendorf entwarf er einen atemberaubenden 18-Loch-Championship Course, den Sandy Lyle Platz, der nun zu den 100 schönsten Europas gehört und regelmäßig unter die Top 10 der besten Golfplätze Deutschlands gewählt wird.

Der Platz ist wunderschön in das von der Natur leicht hügelig modellierte Gelände eingebettet, und auch den jahrhundertealten Baumbestand hat er in sein Design einfließen lassen. Die Auszeichnungen für diesen Platz belegen ganz klar, dass hier eine hervorragende Balance zwischen spannenden und aufregenden Sportmomenten sowie entspanntem Naturerlebnis ohne ablenkende Einflüsse gefunden wurde.

Signature Hole Sandy Lyle Platz

Bahn 16 – wurde bereits zum schönsten Loch in Berlin/Brandenburg gewählt.

Von den terrassenförmig angelegten Abschlägen des 16. Loches – Par 5/488 Meter – bietet sich ein traumhafter Blick hinunter auf den See. Das leicht geschwungene Fairway wird auf der linken Seite durch die atemberaubende Kulisse des märkischen Waldes begleitet und bietet Nervenkitzel auf der rechten Seite durch den großen See, der auch Loch 17 spannend macht. Unser Tipp: Das auf einer Halbinsel im See quer zur Spielrichtung liegende Grün sollte man tunlichst erst mit dem dritten Schlag anspielen.

Im Mai 2014 wurden die Bahnen 9 und 16 des Sandy Lyle Platzes vom Tagesspiegel unter die 18 besten Bahnen Berlin-Brandenburgs gewählt.

Sandy Lyle Platz
Sandy Lyle Platz
Sandy Lyle Platz