Es sind nun alle Clubmeister Entscheidungen in 2020 gefallen. Die Vierer Clubmeisterschaften haben wir am 17. + 18. Oktober ausgespielt. Gespielt wurden am ersten Tag ein Vierer-Bestball auf dem Westside Platz und ein Klassischer Vierer am zweiten Tag auf dem Sandy Lyle Platz. Die Ergebnisse nach dem ersten Tag versprachen viel Spannung für den Schlusstag. Man konnte jedoch erkennen, dass der klassische Vierer eine ganz andere Spielform war. So wurden am zweiten Tag teils Ergebnisse gespielt, welche im Schnitt 10 Schläge höher waren, als am ersten Tag.  Bei den Damen setzte sich souverän ein neu gebildetes Vierer Team um Franziska Müller und Christiane Hullmann durch. Mit 170 Schlägen spielten sie an beiden Tagen die jeweils beste Runde und konnten sich somit mit 8 Schlägen Vorsprung die Krone aufsetzen. Bei den Herren wollte keiner so richtig auf ein Team setzen. Es war sozusagen alles offen und nach dem ersten Tag führten Frank Wiechmann und Frank Berg mit einer 71! Während die Verteidiger Srecko Milovanovic & Felix Heber-Krill auf dem fünften Platz landeten, das Team Udo Kunert und Markus Schenk als vierfache Sieger auf dem zweiten Platz, konnte das Team Bodo Rüdiger und Olaf Langnitschke den Erfolg aus 2015 wiederholen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für den sportlich sehr anspruchsvollen und dennoch freundschaftlich fairen Wettkampf.

Ergebnisse der Vierer Clubmeisterschaften 2020

Vierer Damen:

  • Clubmeister: Christiane Hullmann & Franziska Müller mit +26
  • Vizemeister: Tanja Preuß & Sabine Meinecke mit +34
  • Drittplatzierte: Celina A. Richter & Tanja Minx mit +38

Vierer Herren:

  • Clubmeister: Bodo Rüdiger & Olaf Langnitschke mit +11
  • Vizemeister: Udo Kunert und Markus Schenk mit +15
  • Drittplatzierte: Frank Müller & Christian Rüdiger mit +15

Alle Gewinner haben sich somit in der Hall of Fame von Wilkendorf verewigt.